Sommerreifen Test

Sichere Fahrt

An Reifen werden viele Ansprüche gestellt. Sie müssen Grip besitzen, weniger verbrauchen und langsamer verschleißen. Doch welcher Sommerreifen kann diesen Ansprüchen gerecht werden? Das ADAC Motorweltmagazin vom März hat den Test gemacht.

Nach umfangreichsten Testreihen, zeichnet sich eines deutlich ab. Von einigen Herstellern werden auch Eco-Modelle angeboten, allerdings sind von diesen abzuraten. Sogenannte Eco-Modelle liefern kaum bemerkbare Ergebnisse im Bereich Kraftstoffeinsparung, allerdings haben sie im Vergleich zu anderen Reifen ein schlechteres Ergebnis, bezüglich Fahrsicherheit, auf nasser Fahrbahn erzielt. Dabei ist der Bremsweg auf feuchter bis nasser Strecke um einiges länger als bei den Komfort-Modellen. Ebenfalls haben die Eco-Modelle schlechtere Eigenschaften bei Aquaplaning. In der Kategorie für Mittelklassewagen hat das Modell Primacy 3 von Michelin die Nase vorne. Dieser Reifen besitzt ein optimales Fahrverhalten sowohl auf trockenen als auch auf nassen Fahrbahnen. Der einzige Kritikpunkt dieses sehr ausgewogenen Reifens ist der vergleichsweise hohe Preis.

Am besten im Test der Kleinwagenreifen hat der PremiumContact5 von dem Reifenhersteller Continental abgeschnitten. Dieses Modell überzeugt mit besonders guten Eigenschaften auf nasser Fahrbahn, allerdings kommt sein vollständiges Potenzial vor allem auf trockenen Fahrbahnen zu Geltung. Ebenfalls sind der Verbrauch und die Abnutzung vergleichbar zu anderen Modellen. Preislich ist er eher im oberen Bereich. Alles in allem ist es ein hervorragender Allrounder mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

 

Quelle: ADAC Motorwelt Heft 3 März 2015

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailby feather